.

Umzugskosten – Holen Sie sich Ihre Steuer wieder

Ein Umzug in neue vier Wände ist nicht nur anstrengend, sondern gleichzeitig kostenintensiv. Um die Ausgaben rückwirkend abzumildern bietet sich allerdings eine einfache Methode an: Die Kosten lassen sich teilweise in der Steuererklärung absetzen. Dazu müssen nur ein paar Voraussetzungen erfüllt sein, damit das Finanzamt keine Einwände erhebt.

Welche Kosten sind absetzbar?

Wer berufsbedingt umzieht, z. B. aufgrund einer Versetzung durch den Arbeitgeber oder einem privaten Arbeitsplatzwechsel, darf bestimmte Kosten beim Finanzamt geltend machen. Absetzbar sind u. a. Maklergebühren und Reisekosten für Besichtigungstermine. Muss wegen der Kündigungsfrist zudem weiterhin Miete für die alte Wohnung gezahlt werden, lässt sich die doppelte Mietzahlung (inkl. Nebenkosten) als Werbungkosten aus nichtselbständiger Arbeit absetzen – diese Regelung gilt für die gesamte Umzugsphase ab dem Umzugstermin bis zum Ende des alten Mietverhältnisses. Wichtig: Transportkosten für Möbel und Umzugsgüter (Möbelspedition, Lagerung, LKW-Anmietung) sind ebenfalls anrechenbar.

Vergleichsangebot zur Immobilienfinanzierung


Kosten für Heizung und Herd
Fehlt in der neuen Wohnung  ein Kochherd (oder ein Heizofen) und sind alte Geräte nicht  anschließbar (z. B. defekt), dann darf der künftige Mieter die  Anschaffungskosten für neue Geräte steuerlich ansetzen. Für einem Herd  bis maximal 230,08 Euro, Öfen bis 163,61 Euro.

Nachhilfeunterricht für Kinder nach Umzug
Für  Eltern, deren Kinder durch einen berufsbedingten Wohnungswechsel  schulischen Nachhilfeunterricht benötigen, bietet der Gesetzgeber eine  weitere Abzugsoption. Die Unterrichtskosten lassen sich bis zu einem  Höchstbetrag (aktuell 1.752 Euro / Stand: 01.8.2013) geltend machen. Die  Hälfte des Betrags ist als Aufwendung voll anrechenbar. Von den  Restkosten können 75% berücksichtigt werden. 

Top-Immobilienfinanzierung

  • Top-Zinsen
  • Flexible Tilgung
  • Hohe Sicherheit
  • Testsieger-Zins
  • Baugeld mit
    Top-Service
    und Beratung


Bausparkassen Testsieger

  • Bester Service
  • Top-Beratung
  • Individuelle Tarife
  • Ideal für Anleger
  • Sehr hoher Sparzins
  • Hohe Flexibilität



Im Überblick: Diese Umzugskosten sind steuerlich absetzbar
Transport- und Speditionskosten
Reisekosten
Maklergebühren
Doppelte Mietzahlungen
Nachhilfeunterricht für Kinder
Anschaffung von Kochherd und Heizöfen
Sonstige Umzugskosten*

Unter "Sonstiges" lassen sich diese Posten steuerlich geltend machen: Anzeigen- und Telefonkosten für die Wohnungssuche, Trinkgelder für Möbelpacker, An- und Ummeldekosten für Telefon- bzw. Kabelanschluss, Montagekosten (z. B. für Kochherde), Umschulungskosten der Kinder sowie eventuell Kosten für Schönheitsreparaturen in der alten Wohnung (sofern der Mietvertrag diese an den Mieter überträgt und die Arbeiten gegen Rechnung von einem Fachbetrieb ausgeführt werden).

*Wird auf eine einzelne Auflistung der verschiedenen Posten verzichtet, kann eine Pauschale für sonstige Umzugskosten in Anspruch genommen werden (Ledig: 695,00 Euro, verheiratet: 1.390,00 Euro/ jede weitere Person: +306,00 Euro / Stand: 01.08.2013) 

Vergleich Immobilienfinanzierungen

Nur wenige Käufer und Bauherren verfügen über solch hohe Ersparnisse, um auf den Abschluss einer Baufinanzierung für eine neue Immobilie verzichten zu können. Die meisten Menschen nutzen ein Immobiliendarlehen für den Traum der eigenen vier Wände.
Wir vergleichen für Sie alle Baufinanzierungen vieler Kreditinstitute hier:

Vergleich Baufinanzierung >>


Vergleich Bausparen

Bausparen ist sicher und eine beliebte Geldanlage. Die Angebote der  Bausparkassen sind gut verzinste Geldanlagen und preiswerte Bauspardarlehen. Die Bausparkassen bieten in Deutschland sehr hohe Sicherheiten. Vergebene Kredite sind oft grundpfandrechtlich besichert und somit auch bei einer zukünftigen Immobilienblase sicher.

Bausparkassen-Vergleich >>



Speditionskosten: Rechnung und Überweisungsbeleg beachten
Selbst, wenn kein beruflicher Grund für einen Umzug besteht, kann ein Teil der Umzugskosten steuerlich berücksichtigt werden. In der Steuererklärung lässt das Finanzamt bis zu 3.000 Euro für Speditions- und Transportleistungen zu. 20%, d. h. maximal 600 Euro sind davon absetzbar. Wichtig: Für die Steuererklärung sind sowohl eine Rechnung des Umzugsunternehmens sowie ein persönlicher Überweisungsbeleg notwendig. Barzahlungen lehnt das Finanzamt ab.

Mietkaution sparen

kautionsfrei mieten - informieren und vergleichen

Kautionsfrei mit
Sicherheit für alle

 

Kaution sparen >>
Detail-Infos >>

 

Jetzt Mietkaution mit Bürgschaft zurückholen
Sie wollen sich kein fremdes Geld leihen
Vermieter erhält eine Kautionsbürgschaft
      der R+V Versicherung
Keine Vertragslaufzeit, jederzeit kündbar
14 Tage Widerrufsrecht


___________________________________________________________________________________

Vergleichen Sie - es lohnt sich:


Vergleich von Immobilienfinanzierungen >>
Vergleich von Bausparverträgen >>
Vergleich von Versicherungsdarlehen >>
Vergleich von Versicherungen >>

___________________________________________________________________________________