.

Lexikon

Begriff suchen:

Vorfälligkeitsentschädigung

Banken verlangen eine Vorfälligkeitsentschädigung, sollte der Darlehensnehmer den Kredit vor dem Ende der eigentlich vereinbarten Laufzeit ablösen und von seinem Kündigungsrecht Gebrauch machen. Dieser Schritt verursacht den Banken zusätzliche Kosten, da sie den Kredit fristenkongruent refinanzieren. Das heißt, sie müssen sich das nötige Kapital für die Laufzeit des Darlehens selbst beschaffen. Sollte der Kredit nun vorzeitig abgelöst werden, steht die Bank vor dem Problem, das Geld auf andere Weise zu investieren. Das ist mit einem zusätzlichen Aufwand und damit Kosten verbunden. Dieser Schaden - Zins- und Margenschaden - soll über die Vorfälligkeitsentschädigung ausgeglichen werden. Berechnet wird die Entschädigung auf Grundlage eines Urteils des Bundesgerichtshofes.

Zurück